Uta Sabath Gefahrgutberatung
Uta Sabath Gefahrgutberatung

Herzlich willkommen!

 

 

Sie sind auf der Suche nach einer Expertin für Gefahrgut für alle Verkehrsträger, die eine umfassende Beratung und absolute Seriosität bei transparenter Kostenstruktur bietet? Dann lade ich Sie ein, mich und meine Leistungen auf den folgenden Seiten näher kennenzulernen! 

24-Stunden-Notrufnummernservice für See- und Lufttransporte

24-hour emergency contact number

Unser Service für Sie!

Die 24-Std.-Notrufnummer für den Luft- und Seetransport.

Nur für  kurze Zeit ab 100,- Euro

Aktuelles

Alle Neuigkeiten finden Sie in der Rubrik "Aktuelles". 

Aktuelle Termine

ADR-Auffrischung

Die nächsten Termine: 

02./03.07.2021

16./17.07.2021

27./28.08.2021

08./09.10.2021

26./27.11.2021

10./11.12.2021

ADR-Basiskurs 

Die nächsten Termine:

12.06. bis 26.06.2021

04.09. bis 18.09.2021

30.10. bis 13.11.2021

ADR-Aufbaukurse

Aufbaukurs Klasse 1: 25.09.2021                             

Aufbaukurs Klasse 7: 17.07.2021

Aufbaukurs Tank: 04. und 05.06.2021

Testpflicht für IHK-Prüfungen

03.06.2021

Die IHK Ostwestfalen zu Lippe führt ab dem 07.06.2021 erst einmal bis Ende Juni 2021 ein, dass nur diejenige / derjenige zu Prüfungen zugelassen wird, der ein negatives Testergebnis vorlegen kann. Ohne negatives Testergebnis ist eine Prüfung (auch in unseren Räumen) nicht möglich.

Schulungsplan 2021

06.01.2021

Der Schulungsplan 2021 ist wegen der Corona-Lage angepasst worden. Sie finden den Schulungsplan für 2021 ist unter "Meine Leistungen - Schulungen und Lehrgänge". Bedingt durch die derzeitigen Einschränkungen werden jeweils maximal 12 Teilnehmer zu den Lehrgängen zugelassen. Ggf. werden zusätzliche Lehrgänge angeboten. 

Übergangsregelung für ADR-Schulungsbescheinigung und Schulungsbescheinigungen für Gefahrgutbeauftragte

28.01.2021 / 03.02.2021

Multilaterale Vereinbarung M333

 Verlängerung der Fristen für ADR-Schulungsbescheinigungen - initiiert von Deutschland, gezeichnet von Griechenland, Tschechien, San Marino, Irland  und Norwegen

Alle Schulungsbescheinigungen von ADR-Fahrern, die zwischen dem 01.03.2020 und dem 01.09.2021 ablaufen, bleiben bis zum 30.09.2021 gültig. Die ggf. abgelaufenen Schulungsescheinigungen werden zum ursprünglichen Ablaufdatum um 5 Jahre verlängert, wenn die vorgeschriebene Auffrischungsschulung vor dem 01.10.2021 erfolgreich absolviert wurde.

Diese Multilaterale Vereinbarung darf in den Unterzeichnerstaaten der Vereinbarung angewendet werden. Widerruft einer Unterzeichnerstaaten diese Multilaterale Vereinbarung vor dem 01.10.2021, gilt die Multilaterale Vereinbarung nur in den restlichen Unterzeichnerstaaten weiter. 

28.01.2021 / 03.02.2021

Multilaterale Vereinbarung M334

 Verlängerung der Fristen für Gefahrgutbeauftragten-Schulungsbescheinigungen - initiiert von Deutschland, gezeichnet von Griechenland, Tschechien, Irland und Norwegen

Alle Schulungsbescheinigungen von Gefahrgutbeauftragten, die zwischen dem 01.03.2020 und dem 01.09.2021 ablaufen, bleiben bis zum 30.09.2021 gültig. Die ggf. abgelaufenen Schulungsescheinigungen werden zum ursprünglichen Ablaufdatum um 5 Jahre verlängert, wenn die vorgeschriebene Verlängerungsprüfung vor dem 01.10.2021 erfolgreich absolviert wurde.

Diese Multilaterale Vereinbarung darf in den Unterzeichnerstaaten der Vereinbarung angewendet werden. Widerruft einer Unterzeichnerstaaten diese Multilaterale Vereinbarung vor dem 01.10.2021, gilt die Multilaterale Vereinbarung nur in den restlichen Unterzeichnerstaaten weiter. 

 

RID 1/2021

Verlängerung der Fristen für GB-Schulungsbescheinigungen für den Eisenbahnverkehr

Alle GB-Schulungsbescheinigungen für den Verkehrsträger Eisenbahn werden für den Zeitraum vom 01.03.2020 bis zum 01.09.2021 bis zum 30.09.2021 für gültig erklärt. Diese Vereinbarung gilt in folgenden Staaten: 

Deutschland, Dänemark, Finnland, Portugal, Schweden, der Slowakei, den Niederlanden, Norwegen und neu von der Tschechischen Republik und Ungarn. 

 

M028 - Binnenschiffsverkehr (ADN)

Bescheinigungen über besondere Kenntnisse des ADN nach Unterabschnitt 8.2.2.8 ADN – 
Abweichend von den Bestimmungen der Absätze 8.2.2.8.3 und 8.2.2.8.4 ADN bleiben Bescheinigungen über besondere Kenntnisse des ADN, deren Gültigkeit zwischen dem 1. März 2020 und dem 1. September 2021 endet, bis zum 30. September 2021 gültig. Die Bescheinigungen werden für fünf Jahre erneuert, wenn der Bescheinigungsinhaber vor dem 1. Oktober 2021 den Nachweis nach 8.2.2.8.4 a) ADN und erforderlichenfalls nach 8.2.2.8.4 b) ADN erbringt. Die neue Geltungsdauer beginnt mit dem ursprünglichen Ablaufdatum der zu erneuernden Bescheinigung.
Die Vereinbarung ist gültig bis zum Oktober 2021.

Die Vereinbarung ist in folgenden Ländern gültig: Deutschland, Kroatien, Niederlande, Schweiz und Österreich.

 

07.12.2020 / 18.11.2020

Multilaterale Vereinbarung M331

 Wiederkehrende Prüfung von Druckgefäßen für die Beförderung von Gasen der Klasse 2 - initiiert von Frankreich, gezeichnet von Belgien, Luxemburg und Italien und Deutschland 

(1) Abweichend von den Vorschriften des Unterabschnitts 4.1.6.10 und der Verpackungsanweisung P 200 (3) d) – in Verbindung mit den Tabellen 1 und 2 – und P 200 (9) des Unterabschnitts 4.1.4.1 ADR dürfen Druckgefäße, deren Frist für die wiederkehrende Prüfung abgelaufen ist und die zur Wiederbefüllung mit Gasen der folgenden UN-Nummern eintreffen, befüllt und befördert werden:
•    UN 1002 LUFT, VERDICHTET (DRUCKLUFT)
•    UN 1013 KOHLENDIOXID
•    UN 1046 HELIUM, VERDICHTET
•    UN 1070 DISTICKSTOFFMONOXID
•    UN 1072 SAUERSTOFF, VERDICHTET
•    UN 1660 STICKSTOFFMONOXID, VERDICHTET (STICKSTOFFOXID, VERDICHTET)
•    UN 1956 VERDICHTETES GAS, N.A.G.
•    UN 3156 VERDICHTETES GAS, OXIDIEREND, N.A.G.
•    UN 3157 VERFLÜSSIGTES GAS, OXIDIEREND, N.A.G.
Alle übrigen Vorschriften der Verpackungsanweisung P 200 sind anzuwenden.

(2) Abweichend von den Vorschriften des Unterabschnitts 4.1.6.10 und der Verpackungsanweisung P 203 (8) des Unterabschnitts 4.1.4.1 ADR dürfen verschlossene Kryo-Behälter, deren Frist für die wiederkehrende Prüfung abgelaufen ist und die zur Wiederbefüllung mit Gasen der folgenden UN-Nummern eintreffen, befüllt und befördert werden:
•    UN 1073 SAUERSTOFF, TIEFGEKÜHLT, FLÜSSIG
•    UN 1963 HELIUM, TIEFGEKÜHLT, FLÜSSIG
•    UN 1977 STICKSTOFF, TIEFGEKÜHLT, FLÜSSIG
Alle übrigen Vorschriften der Verpackungsanweisung P 203 sind anzuwenden.

Diese Vereinbarung gilt bis zum 31. März 2021.

 

Was sind Gefahrgüter?

Gefahrgüter sind Stoffe, Stoffgemische und Gegenstände, von denen aufgrund ihrer Eigenschaften, ihres Zustandes oder ihrer Natur im Zusammenhang mit der Beförderung Gefahren für Mensch, Tier und Umwelt ausgehen können. 

 

Gefahrgüter begegnen uns im täglichen Leben:

Aber wer denkt bei 

  • Sprühsahne
  • Streichhölzern
  • Sekundenklebern
  • Akkus für Notebooks, Kameras, Mobiltelefone, Werkzeuge, Stützbatterien
  • Uhren

 

gleich an Gefahrgut?

 

Vielfach handelt es sich um gefährliche Güter. 

 

Privatpersonen, die gefährliche Güter für Sportzwecke selbst im Pkw mitführen, sind von den Gefahrgutvorschriften nicht betroffen, wenn die Gefahrgüter nur für den Privatzweck oder für Sportzwecke in haushaltsüblichen bzw. in Mengen mitgeführt werden, die keinesfalls eine Kennzeichnung der Beförderungseinheit = Fahrzeug ggf. mit Anhänger mit orangefarbenen Tafeln erfordern. Wichtig ist, dass insbesondere Patronen für Handfeuerwaffen unter Beachtung des Waffengesetzes mitgeführt werden. 

 

Auch Handwerker müssen sich an die Regelungen der Gefahrgutvorschriften halten:

Solche "Baustellentanks" sind Gefahrgutverpackungen und unterliegen den Gefahrgutvorschriften. 

Dieses Video wurde mir freundlicherweise vom gefahrgutshop.de zur Verfügung gestellt und die Nutzung auf dieser Website gestattet.

Gefahrstoffe

Im innerbetrieblichen Umgang gibt es im Gegensatz zu Gefahrgütern Gefahrstoffe. Häufig sind Gefahrstoffe auch Gefahrgüter, wenn diese im öffentlichen Verkehrsraum bewegt werden. Gefahrstoffe sind an den Gefahrenpiktogrammen erkennbar.

 

Gefahrstoffe benötigen unter bestimmten Voraussetzungen ein Sicherheitsdatenblatt. In diesen sind, wenn es sich auch um Gefahrgüter handelt, in Punkt 14 eine UN-Nummer  und weitere Angaben zum Gefahrgut genannt.

Hier finden Sie mich (Büro):

Uta Sabath Gefahrgutberatung
Nagelsholz 61
33739 Bielefeld

Kontakt

Uta Sabath Gefahrgutberatung Rufen Sie einfach an unter

 

+49 (0) 5206/88 26

 

oder schreiben Sie eine E-Mail an 
info(ät)transportschule.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Uta Sabath Gefahrgutberatung Powered by 1&1 IONOS