Uta Sabath Gefahrgutberatung
Uta Sabath Gefahrgutberatung

Datenschutz

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Datenschutzerklärung 
Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite und wollen, dass Sie sich hier sicher fühlen. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und möchten Sie nachfolgend über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten informieren. Außerdem erhalten Sie eine Aufklärung über die Ihnen zustehenden Rechte und werden über unsere technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten unterrichtet.

NAME UND KONTAKTDATEN DES FÜR DIE VERARBEITUNG VERantwortlichen

Name: Uta Sabath

Straße: Nagelsholz 61

Ort: Bielefeld

PLZ: 33739

Land: Deutschland

Telefon: +49 (0) 5206/88 26

E-Mail: info(ät)transportschule.de

Website: www.transportschule.de
 

INHALT DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

1. Begriffsbestimmungen 

„personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. 

„Verarbeitung“ ist jeder Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. 

„Verantwortlicher“ ist jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. 

„Auftragsdatenverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet. 

„Dritter“ ist jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsdatenverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsdatenverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten. 

„Einwilligung“ ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der eine betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist. 

2. Erfassung allgemeiner Daten 

Zur Nutzbarkeit unserer Website, ist die Erhebung folgender anonymer Daten bei Ihrem Besuch technisch bedingt: 

- der von Ihnen verwendete Browser 

- Name Ihres Internetdienstanbieters

- das von Ihnen verwendete Betriebssystem 

- die Website, von der aus Sie unsere aufrufen

- die Website, die Sie bei uns aufrufen 

- Datum und Uhrzeit Ihres Aufrufs 

Diese Daten lassen keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu und werden weiterführend nur zur Optimierung unseres Internetauftritts statistisch ausgewertet. 

Zudem ist die vorübergehende Speicherung Ihrer IP-Adresse notwendig, um die Auslieferung unserer Internetseite an Ihr Nutzungsgerät zu ermöglichen. Aus Sicherheitsgründen bleibt dieses personenbezogene Datum zur möglichen Strafverfolgung im Falle eines Cyberangriffs für 7 Tage nach jeweiligem Sitzungsende gespeichert. Ohne weiteres lässt auch Ihre IP-Adresse für uns keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu. Rechtsgrundlage für die hier erläuterte Datenverarbeitung ist das Vorliegen berechtigter Interessen nach Art.6 Abs.1 lit. f DS-GVO.


3. Cookies 

Auf unserer Website verwenden wir Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Informationen in Form von kleinen Textdateien, welche auf die Festplatte des Nutzungsgerätes übertragen werden und der Wiedererkennung eines Nutzers nach einem Seitenwechsel dienen. 

Wir verwenden Cookies, die zur Verwendung grundlegender Websitefunktionen erforderlich sind und der Benutzerfreundlichkeit dienen. Sie gewährleisten die schnelle und effiziente Verfügbarkeit unserer Inhalte und verbessern die Navigation. 

In solchen Cookies werden folgende Daten gespeichert und übermittelt: 

- Login-Status 

- Sprachauswahl

Rechtsgrundlage für die hier erläuterte Datenverarbeitung ist das Vorliegen berechtigter Interessen nach Art.6 Abs.1 lit. f DS-GVO. 

Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die der Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer zu Marketingzwecken in Form von gezielter Werbung, passenden Angeboten und Suchvorschlägen dient. 

In solchen Cookies werden folgende Daten gespeichert und übermittelt:

- Suchanfragen

- Häufigkeit von Seitenbesuchen

- Verwendung besonderer Websitefunktionen

Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist die Einwilligung nach Art.6 Abs.1 lit. a DS-GVO. Liegt eine solche Einwilligungserklärung von Ihnen nicht vor, kommt es auch nicht zur Verwendung der erläuterten Marketing-Cookies. 

Die Speicherdauer der Cookies richtet sich nach deren Natur. Es gibt temporäre Sitzungscookies, wie z.B. der Login-Status oder Warenkorbinhalt, welche mit Ende der Browsersitzung gelöscht werden. Daneben existieren permanente Cookies, die bspw. Login-Daten Daten in der Eingabemaske speichern und deren Löschung von Ihren Browsereinstellungen abhängig ist und somit Ihrem Umgang mit diesen unterliegt. Möchten Sie Cookies zulassen, ablehnen, einsehen und löschen, dann nutzen Sie bitte die Hilfefunktion des von Ihnen genutzten Browsers.

Der Nutzer wird beim Aufruf unserer Website mittels Infobanner über die notwendige Verwendung von Cookies aufgeklärt und um Einwilligung in die Datenverarbeitung bezüglich der Marketing-Cookies gebeten. Weiterführend verweisen wir in diesem Zusammenhang außerdem auf unsere Datenschutzerklärung.

4. Newsletter 

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, einen kostenlosen Newsletter mit werblichen Informationen von unserer Seite zu abonnieren. Erhoben wird hierfür notwendigerweise Ihre E-Mail-Adresse zum Zwecke der Zustellung des Newsletters. Weiterführend können Sie noch freiwillig Ihren Namen zwecks persönlicher Ansprache im Newsletter angeben. Die Verarbeitung dieser Daten stützen wir auf eine von Ihnen eingeholte Einwilligung gemäß Art.6 Abs.1 lit. a DS-GVO. Das Abonnement des Newsletters findet im Double-Opt-In-Verfahren statt.
Nach Anforderung unseres Newsletters wird anschließend in einem zweiten Schritt geprüft, ob auch keine missbräuchliche Anmeldung vorlag, indem eine Mail mit einem Bestätigungslink an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse versendet wird und Sie diesen nochmals bestätigen müssen. Weiterführend speichern wir zum Anmeldezeitpunkt auch das Datum, die Uhrzeit und die verwendete IP-Adresse. Die Verarbeitung dieser Daten ist zur Protokollierung des Anmeldeverfahrens notwendig, um sich vor möglichen Missbrauchsfällen zu schützen und diese nachvollziehbar zu machen. Wir stützen diese Datenverarbeitung auf ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art.6 Abs.1 lit.f DS-GVO. Dieses Abonnement ist über einen entsprechenden Link am Ende eines jeden Newsletters jederzeit kündbar, was einen Widerruf Ihrer Einwilligung in die Datenverarbeitung darstellt. Dieser Fall zieht auch die anschließende Löschung Ihrer Daten nach sich, da deren Speicherdauer vom Bestehen des Abonnements abhängig ist. Es findet keine Weitergabe der hier genannten Daten an Dritte statt.


5. Kontaktaufnahme 

Zur Kontaktaufnahme sind auf unserer Website viele Wege eröffnet. Sie können uns via E-Mail, Telefon oder Kontaktformular auf der Website selbst kontaktieren. Der Umfang der Datenerhebung bestimmt sich maßgeblich an Ihren Angaben und gewählter Kontaktaufnahmeart. Jegliche Angaben werden ausschließlich zur Bearbeitung des Anliegens und dessen Abwicklung verwendet. Betrifft Ihr relevantes Anliegen ein bestehendes Vertragsverhältnis oder vorvertragliche Maßnahmen, so ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung nach Art.6 Abs.1 lit. b DS-GVO gegeben. Anderweitig stützen wir die Datenverarbeitung auf berechtigte Interessen gemäß Art.6 Abs.1 lit. f DS-GVO. Die Speicherdauer bestimmt sich nach der Zweckerreichung. Ist die Konversation beendet und der Sachverhalt des Anliegens abschließend geklärt, so werden die personenbezogenen Daten gelöscht. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Auch in diesem Zusammenhang werden wieder zusätzlich das Datum, die Uhrzeit und die verwendete IP-Adresse bzw. Telefonnummer (sofern nicht mit unterdrückter Nummer angerufen wird) gespeichert. Aus Sicherheitsgründen und zur möglichen Strafverfolgung werden diese Daten für 7 Tage nach jeweiliger Kontaktaufnahme gespeichert. 


6. Kommentarfunktion 

Auf unserer Website können Sie unter ausgewählten Beiträgen Kommentare hinterlassen. Unter Verwendung eines Pseudonyms können jegliche Besucher direkt Kommentare verfassen. Neben dem Inhalt, verwendeten Pseudonym und konkretem Verfassungszeitpunkt wird auch wieder die verwendete IP-Adresse erhoben und für 7 Tage gespeichert. Dies dient dem Schutz vor widerrechtlichen Inhalten innerhalb der Kommentare wie bspw. Beleidigungen, Volksverhetzung oder verbotenen politischen Inhalten. Unter bestimmten Umständen können wir selbst als Seitenbetreiber für solche Inhalte belangt werden, weshalb zum Schutzzweck ein berechtigtes Interesse nach Art.6 Abs.1 lit.f DS-GVO vorliegt.

Unter Umständen können wir selbst als Seitenbetreiber für solche Inhalte belangt werden, weshalb zum Schutzzweck ein berechtigtes Interesse nach Art.6 Abs.1 lit.f DS-GVO vorliegt.


7. Löschung 

Grundsätzlich bleiben Ihre Daten bei uns nur solange gespeichert, wie es für deren Zweckerreichung erforderlich ist. Wurde der Speicherungszweck erfüllt, dann werden entsprechende Daten gelöscht, wenn keine gesetzlichen Pflichten zur Aufbewahrung entgegenstehen. Ist letzteres der Fall, so beschränkt sich die Datenverarbeitung auf die reine Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Zur Löschung kommt es dann nach Ablauf dieser Fristen. Zu Schutzzwecken erhobene IP-Adressen werden immer 7 Tage nach deren Erhebung gelöscht. 


8. Auftragsdatenverarbeitung 

Im Rahmen unserer Tätigkeit machen wir bestimmten Auftragsdatenverarbeitern Ihre Daten wie folgt zugänglich: 

Zur Vertragserfüllung nach Art.6 Abs.1 lit. b DS-GVO übermitteln wir Ihren Namen und Ihre Anschrift an die Postunternehmen, damit diese Ihre Post zustellen kann. 
Zur Vertragserfüllung nach Art.6 Abs.1 lit. b DS-GVO übermitteln wir Ihren Namen und Ihre Anschrift an Unterauftragnehmer zur Bearbeitung von Verpackungs- und Dokumentationsdienstleistern. 
Zur Vertragserfüllung nach Art.6 Abs.1 lit. b DS-GVO übermitteln wir Ihren Namen und Ihre Anschrift an Unterauftragnehmer zur Bearbeitung von Betreuung und Beratung. 
Zur Vertragserfüllung nach Art.6 Abs.1 lit. b DS-GVO übermitteln wir Ihren Namen und Ihre Anschrift an Unterauftragnehmer zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern. 

Bei der Beauftragung solcher Auftragsdatenverarbeiter schließen wir unsere Verträge entsprechend der Anforderungen aus Art.28 DS-GVO. 


9. Datensicherheit 

Zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Zusammenhang mit unserer Website haben wir erforderliche technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen. Der Datensicherheit kommen wir mit Hilfe interner Kontrollmaßnahmen, Berechtigungssysteme, Verschlüsselungsmethoden und Zweckbindungsattributen nach. Hiermit schützen wir die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit Ihrer Daten. Außerdem werden diese Datensicherheitsmaßnahmen regelmäßig von uns auf ihre Funktionstauglichkeit überprüft.

10. Betroffenenrechte
Die folgende Auflistung beinhaltet die Ihnen zustehenden Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten: 

Recht auf Bestätigung und Auskunft: 

Entsprechend Art.15 DS-GVO haben Sie das Recht vom Verantwortlichen, die Bestätigung zu erhlaten, ob dieser von Ihnen personenbezogene Daten verarbeitet. Falls dem so ist, haben Sie weiterführend ein umfassendes Auskunftsrecht hinsichtlich damit einhergehender Details, sowie ein Recht auf Erhalt einer Kopie der gegenständlichen Daten. 

Recht auf Berichtigung und Vervollständigung: 

Entsprechend Art.16 DS-GVO haben Sie ein Recht auf Vervollständigung Ihrer unvollständigen und ein Recht auf Berichtigung Ihrer unrichtigen Daten. 

Recht auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung: 

Entsprechend Art.17 DS-GVO haben Sie ein Recht auf Löschung Ihrer betroffenen Daten oder alternativ gemäß Art.18 DS-GVO das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. 

Recht auf Berichtigung und Vervollständigung: 

Entsprechend Art.20 DS-GVO haben Sie ein Recht Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und eine Übermittlung an andere Verantwortliche gewährt zu bekommen. 

Recht auf Beschwerde: 

Entsprechend Art.77 DS-GVO haben Sie ein Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass eine Datenverarbeitung unrechtmäßig ist. 

Widerrufsrecht: 

Entsprechend Art.7 Abs.3 DS-GVO haben Sie das Recht bereits abgegebene Einwilligungserklärungen Ihrerseits mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. 

Widerspruchsrecht 

Entsprechend Art.21 DS-GVO haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, welche sich auf ein berechtigtes Interesse des Verantwortlichen stützt, Widerspruch einzulegen.



11. Automatisierte Entscheidungsfindung 

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatisierte Entscheidungsfindungen und Profiling. 



12. Änderungen der Datenschutzbestimmungen 

Wir behalten es uns vor, diese Datenschutzerklärung bei Bedarf anzupassen, damit sie zeitgemäß der aktuellen Rechtslage entspricht oder um Leistungsänderungen unsererseits zu berücksichtigen. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Uta Sabath Gefahrgutberatung Powered by 1&1 IONOS