Uta Sabath Gefahrgutberatung
Uta Sabath Gefahrgutberatung

Wer benötigt die Schulung?

Bringen Sie Gefahrgüter, auf den Weg die in die USA oder im Transit durch die USA oder nutzen Sie Verkehrsmittel, die in den USA zugelassen sind (Flugzeuge / Schiffe)?

Dann müssen Sie als Person, die mit der Handhabung von Gefahrgütern und/oder dem Transport, dem Versand von Gefahrgut eine allgemeine und arbeitsspezifische Schulung im US-amerikanischen Gefahrgutrecht haben. Diese Schulung muss innerhalb von 90 Tagen nach Arbeitsbeginn für jede mit Gefahrgut befasste Person erfolgt sein. Ist dies nicht der Fall, muss die jeweilige Person unter direkter Aufsicht einer geschulten Person arbeiten.

 

Die Schulung ist im vergleichbar mit den Unterweisungen gemäß Kapitel 1.3 und 1.10 ADR bzw. 1.3 und 1.4 IMDG-Code aufgebaut. Gleiches gilt für den Luftverkehr. Auch hier benötigen die Personen, die Gefahrgüter im Luftverkehr abwickeln, zusätzlich zur CBTA-Schulung eine Schulung gem. 49CFR.

 

Inhalt der Schulung ist auch das erforderliche Security Awareness Training.

Die Schulung ist insbesondere für unternehmensspezifische Inhalte ausgelegt und wird in deutscher Sprache abgehalten.

 

Auf Wunsch kann ich Ihnen auch allgemeine Schulungen anbieten.

Dauer der Schulung

Die Schulung dauert ohne spezielle Inhalte (radioaktive Stoffe, Explosivstoffe und Schüttgut) einen Tag. Je nach Umfang der betrieblichen Anforderungen muss die Schulung auf zwei Tage erweitert werden.

Aufbau der Schulungen

1. Allgemeine Einführung inklusive Schulung zum Sicherheitsbewußtsein
    (Security Awareness Training)
    US-Abweichungen, die beim Import zu beachten sind

2. funktionsspezifische Schulung
    In diesem Bereich werden die betriebsspezifischen Besonderheiten
    aufgenommen.

3. Sicherheitsschulung
    Gefahrgutgesetzgebung in den USA, Umgang mit dem 49CFR
    Vorschriftenentwicklung in den USA

Zielpublikum

Diese 49 CFR-Schulung richtet sich an Personen, die

- als Verlader, Spediteure und Gefahrgutmitarbeiter, die mit der
  Handhabung und dem Versand befasst sind.

- Be- und Entladen von oder Umgang mit gefährlichen Gütern

- Gefahrgütern (HAZMAT) für den Transport vorbereiten

- verantwortlich für die Sicherheit des Transports von HAZMAT

sind.

Lehrgangsunterlagen

Jeder Teilnehmer erhält ein Workbook bezogen auf die vorab festgelegten betrieblichen Inhalte. Das Workbook enthält die spezifischen Abweichungen und Besonderheiten des US-amerikanischen Gefahrgutrechts und auf Wunsch auch des kanadischen Gefahrgutrechts.

 

Bei Online-Lehrgängen wird das Workbook als pdf-Datei zur Verfügung gestellt.

Kosten

1-Tages-Schulungen:

bis zu 3 Personen: pro Person 425,00 € netto

 

ab 4 Personen bis zu 10 Personen: pro Schulungstag 1.950,00 € netto

 

ab 11 Personen bis zu 15 Personen: pro Schulungstag 2.850,00 € netto

 

2-Tages-Schulungen:

bis zu 3 Personen: pro Person 950,00 € netto

 

ab 4 Personen bis zu 10 Personen: pro Schulungstag 1.950,00 € netto

 

ab 11 Personen bis zu 15 Personen: pro Schulungstag 2.850,00 € netto

 

Die Preise gelten zzgl. der jeweils geltenden Mehrwertsteuer

 

Die Preise schließen die Vorbereitung, die Durchführung der Schulung in meinen Räumen sowie die Zertifikatserstellung ein. Bei Inhouse-Schulungen bei Ihnen berechne ich zusätzlich die Reisekosten sowie die notwendigen Hotelübernachtungen.

 

Voraussetzungen für die Schulung

Grundlegende Kenntnisse in mindestens einer Gefahrgutvorschrift (ADR, RID, ADN, IMDG-Code, IATA-DGR) sind erforderlich.

 

Online-Lehrgänge: Kamera und Ton bei den Endgeräten für jeden Teilnehmer
Die Teilnehmer müssen über internetfähige Endgeräte mit Kamera und Ton verfügen. Eine Teilnahme am Tablet kann nicht empfohlen werden. Der Security Awareness Test wird vorab als pdf-Dokument zur Verfügung gestellt. Dieser muss von jedem Teilnehmer absolviert und archiviert werden.

 

Inhouse-Lehrgänge: internetfähige Endgeräte bzw. Zugang zum Internet

Die Vorschriften des 49 CFR werden online eingebunden. Ist dies nicht möglich, ist ein aktuelles Buch 49CFR erforderlich. Dies ist nicht im Lehrgangspreis enthalten.

Abschluss / Zertifikat

Nach absolviertem Test erhalten Sie ein Zertifikat gem. 49 CFR Subpart H, § 172.704 (c) (2) mit einer Gültigkeit von 3 Jahren.

 

Die Schulungsunterlagen sind zusammen mit dem Zertifikat zu archivieren und auf Verlangen der US-amerikanischen Behörden vorzulegen.

Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Dann wenden Sie sich bitte über das nachstehende Kontaktfeld an mich.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.
Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular 49 CFR-Schulung

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Hier finden Sie mich (Büro):

Uta Sabath Gefahrgutberatung
Otto-Brenner-Straße 209
33604 Bielefeld (nur nach vorheriger Absprache)

Kontakt

Uta Sabath Gefahrgutberatung Rufen Sie einfach an unter

 

+49 (0) 5206/88 26

 

oder schreiben Sie eine E-Mail an 
info(ät)transportschule.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Internationale Sachverständige für Ladungs-/ Transportsicherheit nach ISO/IEC 17024:2012

Zertifiziert als "Internationaler Sachverständiger für Ladungs-/Transportsicherheit / Fachgebiet: Gefahrgut (ADR/RID/ADN/IMDG-Code/IATA-DGR und 49CFR/TDG), Ladungssicherung" von der Europäischen Personal-Zertifizierungsstelle "EuroKompZert", die nach der Norm ISO/IEC 17024:2012 arbeitet, mit dem Kompetenzzertifikat TL/B/16/22, gültig bis zum 19.08.2027

Druckversion | Sitemap
© Uta Sabath Gefahrgutberatung Powered by IONOS SE IONOS

Anrufen

E-Mail